Erste digitale Synode der EKKW erfolgreich durchgeführt – dank Unterstützung durch die ECKD Service GmbH

Aufgrund der mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen konnte die ursprünglich für November 2020 angesetzte Herbsttagung der 13. Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck nicht wie geplant stattfinden. Nach hinreichender Abwägung entschied man sich, die Synode im Januar 2021 erstmals digital durchzuführen. Was wie ein kleines Abenteuer begann, führte letztendlich zu tollen technischen Lösungen, kreativen Ansätzen und sehr viel Spaß bei allen Beteiligten.

Vom Präsidium bis hin zu den Synodalen haben wir durchweg positive Rückmeldungen erhalten. Hier ein kleiner Einblick: „Danke für die in jeder Hinsicht erfolgreiche Unterstützung unserer ersten digitalen Tagung der Landessynode. Die Bereitstellung der technischen Voraussetzungen, die Erstellung der Landing-Page und die teilweise erforderliche Beratung und Schulung von Synodalen waren ausgesprochen professionell und ermöglichten einen völlig reibungslosen Verlauf der Tagung. Auch die Tagung selbst haben Sie in hervorragender Weise begleitet, z. B. durch das zeitgerechte Einspielen der jeweils zur Beratung oder Abstimmung anstehenden Texte. Die kombinierte Anwendung von ZOOM und ITM.Slides hat sich sehr gut bewährt. Insgesamt: Herzlichen Dank!“ (Thomas Dittmann, Präses der Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck)

Sobald die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen und die benötigten Entscheidungen herbeigeführt waren, begannen die technisch-organisatorischen Vorbereitungen. Ein gemeinsames Projekt-Team der EKKW und der ECKD Service GmbH sorgte für den reibungslosen und erfolgreichen Verlauf der Synode. Im Vorfeld gab es für alle Synodalen ein Onboarding in Form von Technik-Checks und Workshops, um Berührungsängste zu nehmen und alle Beteiligten mit der Technik vertraut zu machen. Über die eigens von uns für die Synode eingerichtete Landingpage synode.ekkw.de waren zudem Tutorial-Videos und -Dokumente verfügbar.

Über die Landingpage kam man am Tag der Synode auch direkt in ITM.Slides, welches auf Open Slides basiert. Die umfassende Lösung für die digitale Unterstützung von Tagungen und Sitzungen war über den gesamten Zeitraum der zentrale Ausgangspunkt für die Synodalen und kann damit als die virtuelle Version des eigenen Platzes im Synodalsaal gesehen werden – inklusive aller nötigen Dokumente und Unterlagen. Am Tag der Synode loggten sich die Synodalen mit ihren bekannten EKKW-Zugangsdaten in ITM.Slides ein und bestätigten ihre Anwesenheit. So konnten dem Präsidium auch die notwendigen Informationen zur Feststellung der Beschlussfähigkeit übermittelt werden. Auf der Basis wurden Redelisten und Abstimmungen interaktiv geführt sowie Anträge erfasst.

Über die Startseite von ITM.Slides war die Videokonferenzlösung Zoom verlinkt. Durch den Einsatz von Zoom ist es gelungen, die Synode so persönlich und verbindend wie unter den gegebenen Umständen möglich zu gestalten. Dank der erweiterten Moderationsmöglichkeiten und der Möglichkeit der Zutrittskontrolle konnten wichtige Anforderungen für die Tagung der Landessynode erfüllt werden. Teilnehmende konnten das Präsidium der Synode verfolgen, sich in der Aussprache beteiligen und in Breakout-Räumen in Kleingruppen diskutieren. Auch ein abendlicher meet and greet wurde in lockerer Atmosphäre in Zoom organisiert.

Um es auch der Öffentlichkeit zu ermöglichen, den Verlauf der Synode zu verfolgen, wurde die Veranstaltung öffentlich über YouTube gestreamt. Die Livestreams können Sie sich hier ansehen:

www.youtube.com/watch

www.youtube.com/watch

www.youtube.com/watch

www.youtube.com/watch

Wenn auch Sie an der Durchführung einer digitalen Synode oder einer anderen großen Veranstaltung interessiert sind, rufen Sie uns gerne an: +49 69 82984-160 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: vertrieb@eckd-kigst.de.

Das Leben siegt

weiterlesen

Freuen Sie sich über mehr Leistung zu günstigeren Konditionen

weiterlesen

Passend zum Plan, den Mitgliedern ein EPISCHES Jahr voller Impulse und guter Gedanken zu bereiten, findet der „Epische Neujahrsstart“ des...

weiterlesen