ITM.imDialog

Hochmotiviert und mit vielen tollen Ideen standen wir in den Startlöchern für die Planung unseres zweiten IT-Kongress, der ITM21. Und dann kam Corona…

Wir wägten ab: Hybrid- oder Digitalveranstaltung? Warten auf bessere Zeiten? Ein wesentlicher und schöner Teil der ITM waren der persönliche Austausch und die Begegnung vor Ort. Darauf wollen wir nicht verzichten! Daher lässt die nächste ITM nun noch ein bisschen auf sich warten. Spannende Themen und den Wunsch nach Austausch und Diskussion haben wir aber weiterhin. Deshalb gibt es jetzt die kleine Schwester der ITM: die ITM.imDialog.

Die ITM.imDialog ist unsere neue Veranstaltungsreihe. Geplant sind kurze Impulse, kontroverse Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden zu verschiedensten Themen rund um die Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung von Kirche und Wohlfahrt. Zunächst digital, zukünftig möglicherweise auch live und in Farbe. Selbstverständlich wird es auch die Möglichkeit zur Interaktion und zum Networking geben. Virtuell – anders, aber nicht schlechter!

Die Veranstaltungen richten sich an alle Interessierten – je nach Schwerpunkt können dies die Kirchenleitung, Verantwortliche für IT, Verwaltung, Personal, Finanzen oder Meldewesen, Organisationsentscheider, Verantwortliche der Caritas- und Diakonieverbände, Pfarrerinnen, Pfarrer, Ehrenamtliche und jede und jeder andere Interessierte sein.

Auf Basis aktueller Entwicklungen, rechtlicher Rahmenbedingungen und Best Practice Projekten für und mit unseren Kunden finden ab Juni 2021 Veranstaltungen zu den nachfolgenden Themen statt.

Digitalisierung für Diakonie und Caritas – eine gemeinsame Offensive

Alle sprechen von Digitalisierung. Doch wenn es darum geht, das Thema konkret anzupacken, stehen viele Fragen im Raum: Was bedeutet Digitalisierung in der Praxis? Wie kann man digitale Strategien entwickeln und konkret umsetzen? Wie lassen sich Prozesse und Workflows nicht nur digital abbilden, sondern wirklich verbessern? Wie erzeugt man Synergien, wo lassen sich Kosten einsparen? An welcher Stelle ist es sinnvoll, zu standardisieren und zu automatisieren?

Gemeinsam mit dir wollen wir Antworten finden!

In unserem Workshop am 23.06.2021 werden wir mit der Plattform churchX Lösungen vorstellen und gemeinsam weiterentwickeln.

Mit der geballten IT-Kompetenz aus Diakonie und Caritas gehen wir ab sofort in die Offensive, um uns dem Thema Digitalisierung in Kirche und Wohlfahrt zu stellen. Nur gemeinsam können wir diese große Herausforderung meistern – du bist herzlich eingeladen, daran mitzuwirken!

Digitalisierung von Kirche und Wohlfahrt findest du wichtig, bist aber noch auf der Suche nach dem richtigen Weg? Du hast Fragen zur Verschlankung und Automatisierung von Prozessen unter Berücksichtigung des kirchlichen Datenschutzes? Oder bist du auf der Suche nach einem modernen digitalen Arbeitsplatz? Du hast schon von churchX gehört, hast aber noch viele offene Fragen?

Egal, wo du stehst. Ganz egal, welche Fragen du hast: Hier bist du richtig!

Beim Ask me anything ist der Name Programm. Sei dabei und frag einfach alles, was du schon immer rund um churchX und zur Digitalisierung von Kirche und Wohlfahrt wissen wolltest. Unser kompetentes und vielseitig aufgestelltes Team steht dir gerne Rede und Antwort. Wir freuen uns auf dich!

Von der Synode bis zur Online-Wahl – Digitale Veranstaltungen für Kirche und Wohlfahrt

Bedingt durch die Kontaktbeschränkungen und das Auf und Ab der Infektionszahlen wurden auch Kirche und Wohlfahrt vor die Herausforderung gestellt, Zusammenkünfte und Veranstaltungen neu zu denken. Doch wie lassen sich digitale Formate gut und professionell umsetzen? Insbesondere auch unter Berücksichtigung aller rechtlichen Anforderungen? Wie können dennoch Begegnung und Austausch ermöglicht werden?

In dieser Veranstaltung werden verschiedene Lösungsansätze aufgezeigt: Von den allgemeinen Erfahrungen mit digitalen Synoden (Hürden, Erkenntnisse, Erfolge), über die technischen Möglichkeiten (Einsatz diverser Tools, Videoproduktion, Online-Wahlen) – auch für Mitglieder- und Verbandsversammlungen, (regionale) Foren, Tagungen und Konferenzen, bis hin zu möglichen Services (Regie und Support). Ebenso wollen wir gemeinsam in die Zukunft blicken und diskutieren, welche Rolle digitale Formate wohl nach Ende des akuten Pandemiegeschehens spielen werden.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und einen interessanten Austausch! Du hast Interesse? Dann direkt anmelden für den 06.10.2021.

Digitalisierung der Personalarbeit – nicht möglich ohne Prozessstandardisierung!

Die Meinung, dass das Personalwesen bereits weitestgehend digitalisiert sei, ist weit verbreitet – schließlich ist die Entgeltabrechnung bereits seit 1969 digitalisiert und nahm damit eine Vorreiterrolle ein. Doch Personalarbeit besteht aus zahlreichen unterschiedlichen Aufgaben, und diese haben aktuell einen höchst unterschiedlichen Digitalisierungsgrad.

Teilweise sind wir schon sehr weit, doch zum Teil arbeiten wir in analogen Prozessen mit einzelnen digitalisierten Prozessschritten. Von digitalisierten Prozessen kann hier nicht die Rede sein.

Wir sind überzeugt: Um sie wirklich standardisieren zu können, müssen Prozesse vollständig digitalisiert werden. Dazu müssen Schnittstellen standardisiert und verbunden werden.

Wie genau kann das aussehen? Wo hakt es und wo stehen wir bereits gut da? Wie hat sich die Personalarbeit zuletzt entwickelt? Welche wichtigen Schritte stehen uns als nächstes bevor?

Du hast Interesse? Wir geben den Termin in Kürze bekannt.

Wenn du dich zu einer oder mehreren Veranstaltungen anmelden möchtest, nutze bitte das Anmeldeformular "kostenfreie Anmeldung". Details zu den bestätigten Terminen der „ITM.imDialog"-Reihe findest du unter den grauen Dropdownfeldern zur jeweiligen Veranstaltung.

 

 

Du hast Fragen, Wünsche oder ein Thema, zu dem wir unbedingt eine Veranstaltung auf die Beine stellen sollten?

Sende uns gerne eine E-Mail an: marketing@eckd-kigst.de oder ruf uns an: 0561 40044-119.

Und wie geht es mit der ITM weiter?

Sobald das Pandemiegeschehen es zulässt, gehen wir in die Planung der nächsten ITM. Wir halten dich auf dem Laufenden und freuen uns bis dahin auf regen Austausch in den virtuellen Veranstaltungen und wie immer auch gerne im persönlichen Gespräch.